3. Benefizschwimmen Freibad Greußen

Greußen 28.08.2015

k9524  

Zum dritten Mal hat der Förderverein - Städtisches Freibad e.V. am Freitag zum Benefizschwimmen eingeladen.

Wieder war das Bad auf diese Veranstaltung bestens vorbereitet und geschmückt.
Am Beckenrand wurden Mixgetränke und Gebratenes verkauft.
Pünktlich um 17:30 Uhr begann der Bürgermeister, René Hartnauer (SPD) mit der Eröffnung.
Sogleich gingen die Jüngsten in das Wasser.
Niclas Trautmann, Marle Rink, Emily Ludwig, Leon Faupel und Hannes Hasenbein begannen zu schwimmen und erreichten 80  Bahnen a 50 m.
Das wurde vom Bürgermeister gleich als lobend und als Maßstab für den Abend festgelegt.
Das Team Kinder hatte als Sponsor den Kosmetiksalon Rink.
Frau Rink ist gleichzeitig Vorsitzende vom Förderverein Städt. Freibad e.V. und in weiteren Vereinen, wie der Bürgermeister sagte, tätig.

3. Benefizschwimmen Freibad Greußen 28.082.015

3.Benefizschwimmen Freibad Greußen 28.08.2015 Fotos: P.Georgi

Die enorme Leistung der Kinder spornte sie so an, dass sie ihre Fördersumme gleich auf einhundert Euro erhöhte.
Dann ab 18 Uhr traten 19 Mannschaften mit je vier Schwimmern, für jeweils eine halbe Stunde, in das 20° warme Wasser.
Es wurde gekämpft und geschwommen was das Zeug hergab.
Zum Ende der Runden gab es von den Fanclubs oftmals anfeuernden Beifall, damit noch eine Bah geschafft werden konnte.
Das es 19 Mannschaften gab, das lag an den Sponsoren, die sich für diesen guten Zweck bereit erklärten, die Bahnen in Euros umzuwandeln.
Anwesende Sponsoren, erhöhten die erschwommenen Summen, gleich am Abend zu runden Beträgen.
Zum Ende konnte die stolze Schwimmlänge von 72, 75 km erreicht werden, das ist einmal nach Nordhausen und zurück, sagte der Bürgermeister.
In Bahnen waren es mindestens 2751 Euros.
Frau Rink hofft, das in den nächsten Tagen diese Summe noch wächst, wenn aufgerundet wird.

Wir haben  dieses Jahr keine konkrete Investition vor, es gibt einige kleine Baustellen am Beckenrand.
Nach dem Saisonende werden wir eine Entscheidung treffen, wozu der Betrag verwendet wird, so Rink.
Der Bürgermeister ist ebenfalls zufrieden, denn das Super-Sommerwetter bescherte der Stadtkasse, Mehreinnahmen.
Er möchte sich noch einmal besonders bei allen Firmen und Sponsoren bedanken, die dazu beitragen, dass das Freibad weiter existieren darf.
Dank an die Schwimmer und das Badteam.
Er brachte noch einen Kindermund zum Ausdruck: Als der kleine Leon seine Bahnen schwamm, rief ich ihm zu, du kannst jetzt aufhören, die halbe Stunde ist rum und es reicht. Leon erwiderte: Nein ich schwimme weiter, es ist doch für das Bad!
Das ist Kindermund, den die Erwachsen hören sollten.
In der letzten Nacht-Runde gab es noch eine Überraschung, die siebenjährige Merle und die sechsjährige Emily gingen noch einmal mit in das Wasser und erzielten noch einige Runden.
Beide hatten zu Anfang schon erheblich die Schwimmzeiten überschritten.
Manch Erwachsener fragte schon nach 10 Minuten, wie lange es noch dauert, wann ist endlich die halbe Stunde rum.

 Sponsoren  Team
Kosmetiksalon Rink   Kinder
Rainer Glöckner, Baugeschäft Wackersteine
Zahnarztpraxis Dr. Bartholomäus   Perlweiß
Firma Witters Stromschnellen
Anja Schade Slushmanster
Mario Simon Hotel und Autohaus   Freibadnixen
Stefan Peter Kinderarzt   Medical Power
Dr. Christina Keilitz  Zahnspange
SHS Greußen  Sonnenschein
Physiotherapie Klötzke  
Fama Autohaus Am Ried Freiwillige Feuerwehr Greußen I
Bürgermeister René Hartnauer  Bürgermeister
Lohnschweißerei Schneider   Schneider Schweißtechnik
Sponsor Anonym Freibad
Ziegenhof Peter Zickenalarm
AGRO Holzhandel    Freiwillige Feuerwehr Grüningen
Uhren & Schmuck Knaut  Freiwillige Feuerwehr Greußen II
Weilert Haushaltwaren  
Thomas Hasenbein   Impulswerker
Windisch Haustechnik      Frauenfußball Grüningen

 

(PG)