Promo vg

 

wa gruen

Grüningen

Ortsteil der Stadt Greußen

Einwohner: 502
Gruen 1 Gruen 2

Der Ortsteil Grüningen liegt etwa 1km östlich der Stadt Greußen.

Der Ursprung des Namens Grüningen wird mit einer Sage in Verbindung gebracht, nach welcher um das Jahr 320 eine große Überschwemmung stattgefunden, wodurch das heutige Helbetal lange Zeit einen großen See gebildet habe.
Bei dem durch die Erweiterung des Unstrutdurchbruchs bei Sachsenburg erfolgten Ablaufs dieser Fluten soll an der Anhöhe, wo jetzt die Kirche in Grüningen steht, ein grüner Zweig emporgeschossen oder es soll daselbst ein grüner Platz entstanden sein, woselbst sich Fischerfamilien angesiedelt und hiernach diesem Orte den Namen Gruna, Gruningo gegeben hätten.
Gruen 4

Am 17.11.1794 begegnete Friedrich von Hardenberg (Novalis) anläßlich einer Dienstreise zum Schloß Grüningen der jungen Sophie von Kühn.
Diese Begegnung veränderte sein Leben schlagartig.
Die große Liebe und der frühe Tod der Glaube an eine gemeinsame glückliche Zukunft in diesem Leben ist plötzlich vernichtet, aber der Liebende verzichtet auf das Erhoffte nicht.
Und so fordert er über den Tod hinaus eine Gemeinsamkeit im Diesseits wie im Jenseits.
Diese Erfahrung macht seine volle schöpferische Kraft frei und läßt ihn zu dem im europäischen Raum bekanntem Romantiker werden.

novalis kuehn

 

Sehenwürdigkeiten:

Schloß Grüningen ( heute Pflegeheim und Kindertagesstätte ) und anliegender Schloßpark.
Gruen 5 Gruen 3
 

 

Partnerstadt der Stadt Greußen :
Creußen
Gemeinde Greußenheim
Greußenheim

Veranstaltungen