Promo vg

wa tr

Trebra

Fläche:801 ha
Einwohner:335
trebra

Die Geschichte Trebra`s geht bis in das 8. Jahrhundert zurück. Urkunden von 874 und 932 bekunden, daß Mönchen des Benediktinerordens in unmittelbarer Nähe zu den ersten Ansiedlungen ein großes Gut errichteten.
Aus alter Zeit stammen noch einige alte Torgewände, eine Scheune des ehemaligen Klosters und verschiedene über 200 Jahre alte Fachwerkgebäude.
Mit seinen gewundenen Straßen und platzartigen Erweiterungen, den Abschluß der Grundstücke mit mannshohen Natursteinmauern, den Satteldächern mit roter Ziegeleindeckung fügt sich Trebra in die Landschaft ein.
Von der Klosterhofanlage zeugt heute noch eine alte Scheune, in der Secco-Malerei auf Lehm und Darstellungen biblischer Motive vorhanden sind.
Die Kirche St. Petri zählt ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten.

 trebra gem
Sehenwürdigkeiten:
Kirche Sankt Petri
Reste des ehemaligen Klosters
gut erhaltenes Dorfensemble
 

Veranstaltungen

2018


13. Oldtimertreffen
7.7.2018

kplakat

Deutschlands größtes Dixitreffen vom 10.5.-13.5.2018

am 12.5.2018 in Greußen/Westgreußen

kplakat-Ausfahrt-2018

 


 Veranstaltungen melden

Archiv  2018 2017 2016 2015 2014  2013  2012