Adventsingen Clingen 16.12.2012

k03888

Zum gleichen Datum wie im vorigen Jahr feiert Clingen die Vorweihnachtszeit auf dem Marktplatz.

Bei verhangenem Himmel, nasskalt, aber mit Begeisterung stehen die Kinder auf der Bühne und folgen den Anweisungen von Frau Beier, die moderiert.
Alljährlich wird für diesen Auftritt geübt.
Eltern und Großeltern stehen dichtgedrängt vor der Bühne, Fotoapparate klicken und Videokameras laufen, um das Leuchten der Kinderaugen einzufangen.
Dann spricht Bürgermeister Harald Keitel zu seinen Bürgern und bedankt sich für den Zusammenhalt innerhalb der Stadt und den Vereinen.
Er weist auch auf das Problem mit der „Keinen Wartburg“ hin und hofft das durch das neue Betreibermodell auf die Erhaltung der Anlage.
Besonders freut ihn, dass so viele Clingner Kinder auf den Marktplatz gekommen sind.
Eines erwähnt er nur so nebenbei, der Stadtrat singt dieses Jahr keine Lieder von der Bühne.
Im vorigen Jahr war das tiefe Brummen unüberhörbar.
Dann singen der Frauenchor und im Anschluss der Männerchor.
Zwischendurch spielt Kurt Werner aus Rohnstedt auf seiner Trompete und Nick Palige auf seinem Saxophone.
Wie immer kommt der Weihnachtsmann mit einer Pferdekutsche und beschert die Kinder mit allerlei Geschenken.
Die Feuerwehr hatte Feuerkörbe aufgestellt an denen man sich etwas wärmen konnte.
Es gibt keine Verkaufsstände, denn Clingen will keinen Verkaufsstress sondern Besonnenheit.
Das gelungene Weihnachtssingen ging am späten Abend zu Ende.

(PG)

Adventsingen Clingen 16.12.2012

Adventsingen Clingen 16.12.2012 Fotos: P.Georgi

 

 

Unternehmen in Greußen und Umgebung

Schwerdtfeger  Elektronik