Promo vg

aus dem Rathaus Greußen -10.09.2013

wa grRené Hartnauer - Bürgermeister der Stadt Greußen informiert ...

Gründung der „Greußener Energien Genossenschaft (GEG)“ am  6.9.2013 vollzogen

Am 06.09.2013 gründeten 16 Greußener Bürger die „Greußener Energien Genossenschaft (GEG) eG“ und legten bereits ein Genossenschaftsguthaben in Höhe von 12.000,00 € als Startkapital in die Genossenschaft ein.
Formell und symbolisch wurde die Satzung unterzeichnet, die nun als Fundament für die Entwicklung des Energiemanagements im Raum Greußen dienen wird.
Gleichzeitig fand im Rahmen der 1. Generalversammlung die Gremiumbesetzung durch Wahl und Benennung statt.
In das Gremium des Aufsichtsrates wurden Herr Wolfgang Erhardt (jahrelanger Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Greußen) als Schriftführer, Herr Hermann Jakob (Student der Betriebswirtschaft) als stellvertretender Vorsitzender, sowie Bürgermeister René Hartnauer als Vorsitzender von der Generalversammlung gewählt.
Das operative Geschäft werden Dr. Wolfgang Peter (selbständiger Landwirt) und Ingo Wolf (Bankkaufmann) als ehrenamtlicher Vorstand führen.
Letztere sind nun für unsere GEG eG handlungsfähig und werden die erforderlichen Anmeldungen (Kontoeröffnung, Finanzamt, Gewerbeamt etc.) tätigen.
Gleichzeitig können dann die geplanten PV-Projekte, die bereits vorgeplant sind (jedoch als Orientierung gelten), nun im Rahmen der Ausschreibungen konkret geplant werden.
Hierzu zählt auch das Beantragen des 1.000-Dächer-Programms, das einen Teil der Investition fördert.

Über die strategische Entwicklung können und sollen alle Mitglieder ihre Ideen mit einbringen, die dann im Rahmen der Generalversammlungen diskutiert und festgeschrieben werden.
Darüber hinaus gilt, dass jederzeit Interessierte die Mitgliedschaft im Rahmen einer Beitrittserklärung/Beteiligungserklärung beantragen können, wobei die Regelung der Satzung unter § 3 zu berücksichtigen ist. 

Je Höher der Anteil des Genossenschaftsguthabens ist, um so eher können auch weitere Projekte und somit  die Energieentwicklung im Sinne der Bürger realisiert werden.
Und es gilt auch, je mehr sich diesem Prozess und der Gemeinschaft anschließen, um so höher ist die „Strahlkraft“ des „Greußener Modells“ der Energiewende.
Im Sinne eines besseren Verständnisses und der Wirkung unserer GEG eG wird es auch weitere Informationen geben, die zu gegebener Zeit veröffentlicht werden.

 Beitrittserklärung/Beteiligungserklärung

silhouette1

 

Veranstaltungen

2019


14. Oldtimertreffen
Greußen 6.7.2019

kplakat 


 Veranstaltungen melden

Archiv  2018 2017 2016 2015 2014  2013  2012