Promo vg

Hörender Fussmarsch

hoerenderFussmarsch

am 10. April  Etappe Sondershausen -  Greußen

Worum es geht

Die Stärken der Region entdecken

Zwei Monate zu Fuß durch alle Städte und Kreise Thüringens

Zu einem zweimonatigen ‚Hörenden Fußmarsch’ lädt der Thüringer Aktionskünstler Nikolaus Huhn vom 1. April bis 31. Mai 2013 ein.
Ziel des Marsches ist es, die wirtschaftliche Stabilität und Unabhängigkeit der Regionen zu fördern.

Huhn zählt mehrere Faktoren auf, die unseren derzeit hohen Lebensstandard stützen:

  • Die billigen Rohstoffe wie Öl und Gas,
  • die hohe Staatsverschuldung,
  • die Finanzwirtschaft und die Wertschöpfung aus dem globalen Lohngefälle.

Flyer

Thüringer Landräte stellen sich den Fragen des Hörenden Fußmarsches

Bereits sechs Thüringer Landräte, mehrere (Ober-) Bürgermeister,verschiedene Unternehmer und andere Verantwortungsträger haben sich zum Hörenden Fußmarsch angemeldet.
Sie begleiten den Marsch eine Etappe weit oder laden ihn zu einer Gesprächsrunde ein. Sie stellen sich den Fragen des Fußmarsches nach der Robustheit der Region und nach der Stärkung regionaler Daseinsvorsorge.

mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Initiators website

 

aktuelles

aus dem Rathaus Greußen 13.01.2018
Rückblick und Ereignisse 2017

aus dem Rathaus Greußen 19.09.2017
Begegnungswochenende anlässlich 25 Jahre Städtepartnerschaft Creußen/Oberfranken und Greußen/Thüringen

 

 

Ausbildungs- und Stellenangebote

 


 

 

Unternehmen in Greußen und Umgebung